Forum für tragische und komische Geschichten aller Art
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Ratgeber-Seite
  Gästebuch
  Kontakt

Links
  

Letztes Feedback
   22.11.12 19:48
    jG3pIN jbzqolqntfwz
   22.11.12 19:54
    osaHdh nsfpmaqhjpxb
   22.11.12 21:52
    UZkRD0 vxnrgxbxnmfb
   23.11.12 06:41
    bYsGJF vfcknwblmfce
   23.11.12 06:46
    OEbASM svaeblfgyvxi
   24.11.12 04:52
    AMBfFW anxhgwttsopc


http://myblog.de/treutwein

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Gästebuch

Name
Email
Website


Werbung


sabrina
( Email )
22.7.12 14:33
Hallo München
hier ND
werde denn ersten Roman von CT lesen
schenkte mir meine tochter(19j)
:-))
so jetzt raus .... die Sonne wartet und lesen



Ferrero
( Email / Website )
14.10.10 12:21
Hallo Christoph.
hast du es also geschafft - ein ganzes Buch!!
Als Anhänger skurriler KGs von Winotrude hab ich es natürlich nicht nur erworben, sondern auch gelesen. Nach Überwindung angeborener und erworbener Ressentiments mit dem Pfuidoibel - Effekt habe ich mich großartig amüsiert, muss ich gestehen... Wobei man als Leser schon aufpassen sollte, die leisen und erntshaften Untertöne nicht zu übersehen. Denn die sind wirklich nachdenkenswert.
Liebe Grüße
Barbara



Herr Treutwein
( Email / Website )
7.10.10 16:47
Seebär!
Ich warne Dich. Erst musst Du Dir das Buch bis zum Ende vorlesen lassen, bevor Du Dir ein Urteil bilden kannst. Und vergiss nicht: Auch wenn Du viele aufziehbare Schwimmtiere besitzt, auch wenn Du viel zu lange in der Badewanne liegst, und viel zu viele Bücher versenkst -
Du bist kein echter Seebär!
Dein psychologischer Beistand
Christoph



Seebär
( -/- )
7.10.10 16:39
Tag, Herr Treutwein,
Ihr Buch ist willkommene Abwechslung bei langen und wortarmen Törns: manchmal gedehnt, aber für meinen Geschmack nie langweilig.
Sollte jedenfalls in keiner Bordbibliothek fehlen.
Tschüß
Seebär



Karin
( -/- )
5.10.10 13:09
Hallo Christoph,
offensichtlich ist ein veröffentlichtes Buch willkommener Grund für ein Stelldichein alter und vielleicht auch neuer Freunde im Gästebuch des Autors.
Wenn ich Jonathans Schicksal lese, lache ich mich scheps, nicht zuletzt weil ich mir dann vorstelle, einer Dichterlesung mit Dir beizuwohnen.
Weiterhin viel Erfolg!
Karin



Edith
( -/- )
29.9.10 10:42
Hi Christoph, wir haben uns an Deinem Roman herrlich beölt.
Meine Lieblingspassage: Jonathans Zeugnisentwurf auf Seite 75. Wann und wo gibts von Dir ein Autoreninterview? Ich tät gern hingehn.

Gruß Edith



Karl-Heinz M.
( -/- )
28.9.10 19:01
Grüß Dich Christoph, Du alter Spaßvogel. Bist Dir ja treu geblieben als Meister der dramaturgischen Veredelung des schlechten Geschmacks - und immer im Angriff aufs Zwerchfell. Kaum anders als vor einer Ewigkeit beim Bund: Du der Panzer und ich der Hubschrauber. Das ständige Gelächter war fast anstrengender als der Dienst.

Machs weiterhin gut!

Karl-Heinz

PS. Kannst mich ja mal auf meiner Website besuchen, wenn Du Zeit hast.



 [eine Seite weiter]





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung